Der Weg zum Ziel beginnt an dem Tag, an dem du die hundertprozentige Verantwortung für dein Tun übernimmst.

Dante Alighieri

 

 

 

Freies Systemisches Aufstellen (Workshop)

Klärend - Inspirierend -  Heilsam

 

Akute sowie latente Konflikte und Probleme sind häufige Ursachen von Erkrankungen im psychischen wie auch im körperlichen Bereich, da sie unseren Körper in Dauerstress versetzen. Deshalb trägt deren nachhaltigen  Klärung und Auflösung maßgeblich zur ganzheitlichen Erhaltung unserer Gesundheit bei.


In Freien Systemischen Aufstellungen können Sie als Zuschauer, Stellvertreter oder Aufstellende/r intensive und faszinierende Erfahrungen machen, die Sie zur Lösung Ihrer Probleme und zu Ihrer persönlichen Weiterentwicklung nutzen können. Es zeigen sich dabei  oftmals neue Wege und unerwartete  Lösungsimpulse.

 

In jedem Fall kann ein Thema ganz gezielt aufgestellt werden. So besteht die Möglichkeit spielerisch zu experimentieren, nachzufragen und nach heilsamen Gleichgewichten und Lösungen zu suchen. Die aufstellende Person kann ihre Aufstellung in völliger Eigenkompetenz durchführen, wobei sie jederzeit, auf Wunsch, achtsame Impulse von den Teilnehmern sowie moderierende Unterstützung  von mir erhält.

 

Eine wichtige Rolle spielt beim Freien Systemischen Aufstellen die Bereitschaft zur Eigenverantwortlichkeit. Im Unterschied zur geführten Familienaufstellung sind alle Teilnehmer von Anfang bis Ende des Workshops in ihrer Eigenverantwortlichkeit. Wer ein Thema aufstellt bestimmt über die Art und Weise seiner Aufstellung. Die anderen Teilnehmer haben die freie Entscheidung ob sie dem jeweiligen Aufsteller für seine Aufstellung als Stellvertreter oder Beobachter zur Verfügung stehen wollen.

Dies trägt dazu bei, dass  die Grenzen aller Teilnehmer, insbesondere der aufstellenden Person geachtet werden. Die Übernahme der Eigenverantwortung dient dem Selbstschutz sowohl für die aufstellende Person als auch für die Stellvertreter und Zuschauer. Damit ist jede Aufstellung nur so intensiv,  wie es für die aufstellende Person selbst stimmig ist.

 

Insgesamt geht es bie dem Freien Aufstellen um einspielerisches Erkunden neuer Blickwinkel, die Klärung systemischer Zusammenhänge und letztendlich um die Integration und Umsetzung der Impulse in den Alltag.

 

Die Erfahrung zeigt, dass jede Aufstellung mit allen Teilnehmern, unabhängig von ihrer Rolle, in harmonisierende Resonanz geht.

 

Es kann alles nur Erdenkliche aufgestellt werden:

  • Personen - auch Verstorbene oder Ungeborene...
  • Familien-, Partner-, Beziehungskonflikte
  • Berufliche Situation
  • Körper und Krankheit
  • wichtige  Situationen wie Prüfungen, öffentliche Auftritte usw.
  • Entscheidungskonflikte
  • Ängste; blockierende unbewußte Gefühle
  • Sichtweisen, Glaubenssätze
  • konkrete Aspekte wie z.B. Geld, Wohnung, Auto usw.
  • abstrakte Aspekte wie z.B. Erfolg, Gesundheit, Vertrauen usw.

Eine äußerst unterstützende Variante bei den Aufstellungs-Workshops ist das Contact-Walking.  Sie können dabei selbst für Ihr Thema 'gehen' oder einen ‚Walker' wählen. Aus dem Gehen heraus entsteht eine tiefe Verbindung mit dem Thema oder der Person und es zeigt sich eine höhere Verständnisebene.

 

Hier finden sie die nächsten Workshoptermine.

 

 

Die Aufstellungsworkshops ersetzen keine medizinische Behandlung. Wenden Sie sich bei Bedarf an Ihren Arzt oder Heilpraktiker.

 

 

Edith Eleonore Kottirsch
Dipl.Sozialpädagogin

Friedensmoderatorin


Tel.  08761 / 75 69 510
Email:

mail(at)edith-kottirsch.de

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kostenfreie Kurzberatung bei akuten Krisensituationen